ENGLISH

News & Updates

06.07.2017Erste Nennung eingelangt - Saalbach-Classic 2018

Panis/Bürger  BMW 328 Bj. 1938
Panis/Bürger BMW 328 Bj. 1938© Saalbach-Classic/Reinhard


Der neue Termin im Juni hat unter den Teilnehmern großen Anklang gefunden. Die Saalbach-Classic 2018 findet von 20.-23.6.2018 statt.
Ein Stammgast hat bereits seine  Nennung abgegeben - Josef Panis kommt wieder mit seinem wunderbaren BMW 328, Bj. 1938.

26.06.2017Saalbach-Classic 2017

Die Gesamtsieger 2017
Die Gesamtsieger 2017© Saalbach-Classic/Reinhard


Erstmals gab es bei der Saalbach-Classic zwei Gesamtsieger.   
Vorkriegsklasse Josef Panis/Gabi Bürger - BMW 328  1938
Nachkriegsklasse Florian und Dieter Böhmdorfer - Jaguar Mk II  1962

25.06.2017Böhmdorfers zum vierten Mal

Sieger der Nachkriegsklasse 2017 Böhmdorfer
Sieger der Nachkriegsklasse 2017 Böhmdorfer© Saalbach-Classic/Reinhard

Florian und Dieter Böhmdorfer (Jaguar Mk II 1962) sind die Gesamtsieger der Nachkriegs-Klasse der Saalbach-Classic 2017. Gentlemen, wir ziehen den Hut und gratulieren !!!

25.06.2017Vorkriegs-Klasse Sieg für Panis/Bürger BMW 328

Vorkriegs-Klasse Sieg für Panis/Bürger BMW 328
Vorkriegs-Klasse Sieg für Panis/Bürger BMW 328© Saalbach-Classic/Reinhard

Pepi Panis und Gabi Bürger mit ihrem BMW 328, Bj. 1938 sind die Gesamtsieger der Vorkriegs-Klasse der Saalbach-Classic 2017. Wir gratulieren !!!

24.06.2017Legendäre Fotos von Dani Reinhard

Legendäre Fotos von Dani Reinhard
Legendäre Fotos von Dani Reinhard© Saalbach-Classic/Reinhard

Formel 1-Profi Dani Reinhard aus der Schweiz hat auch in diesem Jahr die Saalbach-Classic fotografiert. Großartige Fotos stehen bei uns in den Impressionen und auf Dani`s Webseite zwischengas.com - sollte man nicht versäumen !!!

24.06.2017Gewitterstimmung am Großglockner

Saalbach-Classic 2017 Großglockner
Saalbach-Classic 2017 Großglockner© Saalbach-Classic/Reinhard

Wie auf der großen Kino-Leinwand, drohende Gewitter, ein kleiner Graupelschauer und großartige Kulisse - das Feld der Saalbach-Classic 2017 auf der Glockner-Etappe.

24.06.2017Tolle Vorkriegs-Fahrzeuge bei der Saalbach-Classic

Kieffer/Thiry (LUX) Riley 12/4 Special 1935
Kieffer/Thiry (LUX) Riley 12/4 Special 1935© Saalbach-Classic/Reinhard

Begeisterung und lobende Worte von vielen internationalen Teilnehmern für die Strecke am Freitag über Glockner und Stallersattel. Robert Kieffer/Michèle Thiry aus Luxemburg auf der Anfahrt zum Staller-Sattel mit dem Riley 12/4 Special.

23.06.2017Skilegenden am Lenkrad

Saalbach-Classic 2017
Saalbach-Classic 2017© Saalbach-Classic/Zipser

Annemarie Moser-Pröll bei der Mittagsrast am Staller-Sattel, gemeinsam mit Dr. Horst Bittner und Elizabeth von Kürthy aus Deutschland - bei der Saalbach-Classic werden viele Freundschaften geschlossen.

23.06.2017Saalbach-Classic Richtung Südtirol

Saalbach-Classic 2017
Saalbach-Classic 2017© Saalbach-Classic/Zipser

Auf der Anfahrt zum Staller-Sattel haben nicht nur zweibeinige Oldtimer-Fans das Feld der Saalbach-Classic bewundert, auch vierbeinige Bewohner waren interessiert....

22.06.2017Königsetappe über den Großglockner

Königsetappe mit 70 Teams aus ganz Europa
Königsetappe mit 70 Teams aus ganz Europa© Saalbach-Classic/Zipser

Knapp 70 Teams aus 7 Nationen starten morgen pünktlich zur 380 km langen Königsetappe der Saalbach-Classic über den Großglockner nach Osttirol und über den Staller-Sattel nach Südtirol.

21.06.2017Begeisterung bei Zwei- und Vierbeinern

Saalbach - auch Rallye-Hunde sind akkreditiert
Saalbach - auch Rallye-Hunde sind akkreditiert© Saalbach-Classic/Zipser

Ordnung muss sein - auch oldtimerbegeisterte Rallye-Hunde erhalten ihre offizielle Akkreditierung (technische Abnahme entfällt natürlich....)

21.06.2017Fast alle Teilnehmer sind in Saalbach eingetroffen

Saalbach-Classic 2017 - die Akkreditierung läuft
Saalbach-Classic 2017 - die Akkreditierung läuft© Saalbach-Classic/Zipser

Bereits am ersten Tag der Akkreditierung und technischen Abnahme sind rund 85 Prozent aller Teilnehmer nach Saalbach gekommen. Das Pre-Opening im kulinarisch hervorragenden Hotel Bauer lockt...

20.06.2017Durchfahrtszeiten in den Etappenorten

Tausende Fans warten auf die Saalbach-Classic 2017
Tausende Fans warten auf die Saalbach-Classic 2017© Saalbach-Cl./Faistauer

SAALBACH-CLASSIC 2017

PROLOG - Donnerstag, 22. Juni
17.01 Uhr: Start zum Prolog in Saalbach
17.05 Uhr: Durchfahrt Hinterglemm

KÖNIGSETAPPE GROSSGLOCKNER - Freitag, 23. Juni / 390 km
7.01 Uhr: Start Saalbach Dorfplatz
7.30 Uhr: Fusch an der Glocknerstraße
9.00 Uhr: Heiligenblut
10.00 Uhr: Lienz
10.45 Uhr: St. Jakob/Defereggental
11.00 Uhr: Staller Sattel
13.30 Uhr: Innichen
14.30 Uhr: Lienz
15.30 Uhr: Heiligenblut GRAND PRIX
16.30 Uhr: Großglockner
17.30 Uhr: Maishofen
17.45 Uhr: Saalbach

SALZBURG/BAYERN-RUNDE- Samstag, 24. Juni / 280 km
8.01 Uhr: Start Saalbach Dorfplatz
8.30 Uhr: Maria Alm
10.00 Uhr: Golling
10.30 Uhr: Wiestal
11.30 Uhr: Hellbrunn
12.00 Uhr: Hofbräu Kaltenhausen
12.50 Uhr: Rossfeld
13.50 Uhr: Lofer
14.15 Uhr: Pillersee
14.45 Uhr: Leogang
15.30 Uhr: Zieleinlauf Saalbach

19.06.2017Swinging Sixties - Opel Olympia Rallye 1969

Opel Olympia Rallye  1969
Opel Olympia Rallye 1969© Saalbach-Classic

Unter den vielen Varianten des Opel Kadett ragt die Rallye-Version der späten 60er-Jahre heraus. Mit einem 115 PS-starken 1,9-L Motor ausgestattet, war der Rallye-Opel überaus populär und von Privatfahrern geschätzt. Moritz Eichhorn aus Bayern ist mit dieser Rallye-Legende am Start.

15.06.2017Alvis Silver Eagle - Rennsport-Ikone aus England

Alvis Silver Eagle 1934
Alvis Silver Eagle 1934© Saalbach-Cl./Faistauer

Zum zweiten Mal nach 2016 ist Günter Schwarzbauer aus Oberösterreich mit seinem extrem seltenen Alvis Silver Eagle 1934 am Start. Der 2,5-Liter Alvis mit 6 Zyl.-Motor ist einer der wenigen übriggebliebenen Rennwagen aus dem Hause Alvis und besitzt eine sehr weitgehend nachvollziehbare Historie. Ein Juwel in der Startliste der Saalbach-Classic.

12.06.2017Rarität aus der Schweiz - MG TD 1950

MG TD 1950
MG TD 1950© Saalbach-Classic

Pierre Gerber aus der Schweiz bringt einen der wenigen in Europa verbliebenen MG TD, Baujahr 1950. MG (Morris Garages) produzierte die T-Serie bereits seit 1936, zunächst als TA. Ab 1950 baute man den weiterentwickelten MG TD, erstmals mit Einzelradaufhängung und Schraubenfedern vorne, die Spurbreite hat man auf 1270 mm erweitert. Die meisten der damals produzierten 30.000 Exemplare gingen in die USA. Ein einfacher, aber robuster und populärer Roadster seiner Epoche.

08.06.2017AlpenOase - bereit für die Saalbach-Classic

Prolog - die AlpenOase hoch über Saalbach
Prolog - die AlpenOase hoch über Saalbach© Saalbach-Classic

Der Prolog der Saalbach-Classic startet am Donnerstag, 22. Juni um 17.01, hinauf zur AlpenOase hoch über Saalbach-Hinterglemm. Dort werden feine Köstlichkeiten aus dem Pinzgau serviert. Benzingespräche und gute Laune - das ist der Spirit of Saalbach-Classic, demonstriert durch unsere Stammgäste Wolfgang Erber/Günther Burgstaller (Lancia Lambda) und die Schweden-Bären Hans Akesson und Ulf Andersson, die im BMW 3.0 CSL 1972 zur Alm hochfahren werden.

05.06.2017Der Bertone-Alfa: Kult aus den 60ern

Alfa 1750 GT Veloce  1969
Alfa 1750 GT Veloce 1969© Saalbach-Classic

Heimo Hofstätter bringt den wunderbaren Alfa 1750 GT Veloce, damals einfach "der Bertone" genannt, zur Saalbach-Classic. Giorgetto Giugiaro von Bertone hatte die Karosserie entworfen, gebaut wurde sie aber, anders als beim Vorgänger, direkt bei Alfa in Arese. Erstmals gab es vier Scheinwerfer, die charakteristische Form der Motorhaube wurde geglättet. Ein Traum-Alfa für viele junge Männer damals, aber meist hatte man nur Geld für einen Gebrauchten....

01.06.2017Nennliste - Mercedes 230 SL 1964

Mercedes 230 SL  1964
Mercedes 230 SL 1964© Saalbach-Classic

Mercedes hat den 230 SL (W113) auf dem Genfer Salon 1963 vorgestellt. Das Design von Paul Bracq markiert den Übergang von den rundlichen Formen des Vorgängermodells zu einem damals als modern empfundenen, mehr sachlichen Stil. Der 230 SL wurde vor allem auf dem Haupt-Absatzmarkt, in den USA, zu einem großen Erfolg für Daimler-Benz.

25.05.2017Roadbook ist fertiggestellt

Saalbach-Classic 2017
Saalbach-Classic 2017© Saalbach-Classic/Keller

Rund 680 km Streckenlänge wartet auf die Teilnehmer der Saalbach-Classic 2017. Davon sind exakt 450 Meter (gute) Schotterstraße beim Prolog am Donnerstag auf dem Weg zum Eröffnungsabend hinauf zur AlpenOase Sonnhof. Gute Bergluft und grandiose Aussicht garantiert ! 

20.05.2017Startliste online

Saalbach-Classic
Saalbach-Classic © Saalbach-Classic

Knapp 70 Teilnehmer aus halb Europa kommen zur 5. Ausgabe der Saalbach-Classic (21.-24.6.2017). Die Startliste ist online, wir freuen uns auf eine tolle Rallye mit Großglockner und Südtirol.

10.05.2017Nennliste - Bentley Mk 6 von 1927

Bentley Mk 6 Speed 8
Bentley Mk 6 Speed 8© Saalbach-Cl./Faistauer

Die großartige Zeit der Bentley-Seriensiege in Le Mans. Nach 1924 gewann man zwischen 1927 und 1930 noch vier Mal ensuite den Langstrecken-Klassiker. Damit wurde die Legende der Marke für alle Zeit in die Tafeln der Geschichte graviert. Aus jener Epoche stammt die Startnummer 3 der Saalbach-Classic 2017.

01.05.2017Klaus Kröll bringt den Dodge Charger 69

Dodge Charger 1969
Dodge Charger 1969© Saalbach-Classic

The summer of `69 - es war die Zeit der großen Duelle in den amerikanischen Nudeltöpfen vulgo Nascar-Rennstrecken. Ford, Pontiac, Plymouth gegen Buick gegen Dodge, kernige Stockblock-Motoren. Aus dieser Zeit stammt der großartige Dodge Charger 1969 mit der mächtigen 6,2 Liter Maschine, den Ski-Legende Klaus Kröll an den Start der Saalbach-Classic bringt. Der Abfahrts-Weltcupsieger von 2012 hat in seiner sagenhaften Karriere nicht weniger als 156 Abfahrts-Rennen bestritten, ein Rekord für die Ewigkeit.

24.04.2017Roadbook und Rindviecher

Saalbach-Classic  BMW 328
Saalbach-Classic BMW 328© Saalbach-Classic/Reinhard

Die Arbeit am Roadbook der Saalbach-Classic 2017 läuft auf Hochtouren. Besonders angetan sind viele langjährige Teilnehmer vom neuen Streckenteil über den Staller-Sattel Richtung Südtirol. Die Nennliste hat zuletzt Zuwachs aus der Schweiz, aus Luxemburg und aus Schweden erhalten. Und die Rindviecher freuen sich schon auf einen bestens gelaunten Pepi Panis mit Gabi Bürger im BMW 328 - immer fröhlich, eben "The spirit of Saalbach-Classic" !

15.04.2017Nennliste - Mini Cooper S 1966

Saalbach-Classic 2017   Mini Cooper S 1966
Saalbach-Classic 2017 Mini Cooper S 1966© Saalbach-Classic

Das legendärste Auto im Schuhschachtel-Format. So hat ein britischer Kollege den unglaublichen Kleinen beschrieben. Siegerwagen der Rallye Monte Carlo, Held zahlreicher Quer-Treibereien auch auf der Rundstrecke - der Mini Cooper S 1966 kämpft bei der Saalbach-Classic u.a. gegen Porsche 912, Jaguar E Type, MG B GT, Volvo P 1800 oder den Alfa 1750 GT um den Klassensieg.

08.04.2017Weingut Ipsmiller - open doors am 22. und 23.April

Petra und Herbert Ipsmiller  Saalbach-Classic
Petra und Herbert Ipsmiller Saalbach-Classic© Saalbach-Cl./Faistauer

Unser langjähriger Partner, die Familie Ipsmiller bietet im Rahmen der Wein.Tour 2017 in ihrem Weingut am 22. und 23. April täglich von 10-19h ein feines Programm: Weinverkostungen, Kellerführungen, Weinquiz -
IPSMILLER-WEINE, Schrattenberg, nördl. von Wien nahe der Grenze.

01.04.2017Noch 5 Wochen bis Nennschluss

Saalbach Classic 2017
Saalbach Classic 2017© Saalbach-Classic


Die Verlegung der Saalbach-Classic 2017 auf Ende Juni bedingt natürlich auch ein früheres Ende der Nennfrist. Bis dato stehen nicht weniger als 20 verschiedene Automarken in der Nennliste, Teilnehmer aus 6 Nationen kommen zur Saalbach-Classic. Die letzten Startplätze werden nach dem Nennschluss am 7. Mai vergeben.

20.03.2017Nennliste - Ford Model A Speedster 1930

Ford Model A Speedster 1930
Ford Model A Speedster 1930© Saalbach-Classic

Rennsport anno 1930 - unsere Großväter waren tapfere Kerle! Staubige Straßen, schlechte Bremsen, noch schlechtere Stoßdämpfer - trotzdem gab es nur ein Motto: Vollgas. Wer sich damals entschied, Rennfahrer zu sein, hatte unglaublichen Mut und kannte das Wort Furcht einfach nicht. Der Ford Model A Speedster, 1930 mit der Spezialkarosserie ist ein Unikat, wundervoll restauriert und eines der wohl ungewöhnlichsten Autos in Österreichs Oldtimer-Garagen.

10.03.2017Annemarie Moser-Pröll fährt Porsche 356

Annemarie Moser-Pröll im Porsche 356
Annemarie Moser-Pröll im Porsche 356© Saalbach-Classic/Reinhard

Sie zählt bereits zum Inventar. Seit der ersten Ausgabe fährt Annemarie Moser-Pröll bei der Saalbach-Classic mit viel Begeisterung einen Werks-Porsche aus dem Museum in Zuffenhausen. Quasi als Teamkollegin von Walter Röhrl bewegt die Annemarie den 356 ambitioniert und voller Enthusiasmus. Ein Star und eine Legende. Moser-Pröll und der Porsche 356.

01.03.2017Happy Birthday Mr. President !!!

Saalbach-Classic Präsident Walter Röhrl
Saalbach-Classic Präsident Walter Röhrl© Saalbach-Classic/Reinhard

Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag und alles Gute !!
Wir sind stolz und dankbar, dass ein wunderbarer Mensch und großer Ausnahmekönner am Lenkrad die Saalbach-Classic seit ihrer Gründung als Ehrenpräsident begleitet.

Walter Röhrl ist zweifacher Rallye-Weltmeister und hat als Einziger die Rallye Monte Carlo vier Mal auf vier verschiedenen Automarken gewonnen. Das hat ihm keiner nachgemacht und dabei bleibts auch...
PS: Der gepflegte Röhrl`sche Umgang mit dem lauten Pedal definiert sich in einem seiner besten Zitate:
".....Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen."

20.02.2017Aus der Nennliste - Mercedes 300 SL

Mercedes 300 SL
Mercedes 300 SL© Saalbach-Classic

Der Klassiker aus Stuttgart war das schnellste Straßenauto seiner Zeit. In den 50er Jahren war der 300 SL die Ikone. 1954 auf der International Motor Show in New York präsentiert, verkörpert der Flügeltürer den Traum der Generation des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders. Zwei Mercedes 300 SL stehen in der Nennliste zur Saalbach-Classic 2017.

10.02.2017Aus der Nennliste: Mille Miglia-Fiat 509 S 1926

Fiat 509 S  1926
Fiat 509 S 1926© Saalbach-Classic

Sie waren zu Recht stolz und voll Freude. 2016 haben sie die Königsetappe geschafft und den Großglockner bezwungen - das musste gefeiert werden. Horst Bittner und Elizabeth von Kürthy aus Deutschland haben im vergangenen Jahr bei der Saalbach-Classic Geschichte geschrieben - mit ihrem wunderbaren Fiat 509 S, Baujahr 1926. Genau dieser Fiat war mit Startnummer 44 in Brescia am Start der legendären Mille Miglia.

01.02.2017What a wonderful world...

Saalbach-Classic BMW 507
Saalbach-Classic BMW 507© Saalbach-Classic

...muss es gewesen sein, als Ikonen wie der BMW 507 täglich auf der Straße zu sehen gewesen sind. Ein Traumauto der 50er, gefahren von Elvis Presley, Ursula Andress, Alain Delon, John Surtees, Toni Sailer oder Fürst Rainier von Monaco - der traumhafte BMW 507 kommt im Juni 2017 zur Saalbach-Classic, er wird - mit all seiner Eleganz - einer der Publikumslieblinge in Saalbach sein.

17.01.2017Schon startbereit für die Saalbach-Classic 2017

Saalbach-Classic 2017
Saalbach-Classic 2017© Saalbach-Classic

Die Idee klingt gar nicht so schlecht - die Saalbach-Classic im Winter. Klare Luft, blauer Himmel, verschneite einsame Straßen, dicke Schals und coole Mützen. Der wunderbare, neu aufgebaute Ford A Speedster, Bj. 1930, mit einem Spitzheck aus Holz ist ein Unikat - genau wie sein Besitzer, der uns versichert - eine Winter-Saalbach wäre kein Problem, solange wir abends gute alte Bräuche aus Australien pflegen, die da heissen: let`s take a Schnaps or three...

10.01.2017Saalbach und das Monte Carlo-Feeling

Saalbach-Classic  BMW 328
Saalbach-Classic BMW 328© Saalbach-Classic/Reinhard

Es ist die Lieblingsrallye unseres Ehrenpräsidenten. 
Weltmeister Walter Röhrl hat die "Monte" nicht weniger als vier Mal gewonnen, alle vier Siegespokale stehen auf einem Ehrenplatz in seinem Arbeitszimmer. Der Blick in die aktuelle Nennliste der Saalbach-Classic vermittelt ein wenig Monte Carlo-Feeling: ob Porsche 911S, Mini Cooper oder der legendäre BMW 507 - sie alle haben in den vergangenen Jahrzehnten die Startliste der Monte gefüllt. Wir freuen uns auch darüber, daß viele Stammgäste der Saalbach bereits genannt haben.                 
PS: zu unserem Bild -
exakt dort, wo der BMW 328 bei der Saalbach-Classic am Großglockner unterwegs war, liegen jetzt mehr als vier Meter kompakter Schnee in 2000m Höhe, in der Welt der Murmeltiere im Winterschlaf...

22.12.2016Frohe Weihnachten und Prosit Neujahr

Das Land der Saalbach-Classic
Das Land der Saalbach-Classic© TVB Saalbach

Liebe Oldtimerfreunde !  Allen Teilnehmern und Partnern der Saalbach-Classic ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Tage und schöne Stunden mit der Familie und Freunden. Für 2017 wünschen wir Ihnen Gesundheit, Glück und viel Erfolg !

07.12.2016Saalbach-Classic 2017

Rallye-Präsident Walter Röhrl
Rallye-Präsident Walter Röhrl© Saalbach-Classic


3 Tage Autofahren im Paradies der Alpen, 680km, 35 Sonderprüfungen und die traumhafte Kulisse der Berge - auch 2017 wird die Saalbach-Classic einer der Höhepunkte im Rallye-Kalender sein. Erstmals gibt es getrennte Gesamtwertungen für Vorkriegs- und Nachkriegsfahrzeuge !
Die Anmeldungen sind freigeschaltet. Das Teilnehmerfeld unterliegt einem Auswahlverfahren, für Vorkriegsfahrzeuge gibt es eine Startgarantie.

06.10.2016Die Saalbach-Classic in Salzburg auf der Classic Expo

Saalbach Classic 2016
Saalbach Classic 2016© Saalbach-Cl./Faistauer

Das Team der Saalbach-Classic freut sich auf viele Benzingespräche bei der Classic Expo im Messegelände Salzburg. Auf unsere Gäste warten Kaffee, Erfrischungen und die besten Fotos des Jahres.
Details: die Saalbach-Classic in Halle 10 / Stand 408
Öffnungszeiten: Freitag, 14.10. (10-18); Samstag, 15.10. (9-18); Sonntag, 16.10. (9-17)

15.09.2016Saalbach-Classic - erste Nennungen für 2017

Riley MPH Racing 1934
Riley MPH Racing 1934© Saalbach-Classic

Nur Stunden nach der Zielflagge zur Saalbach-Classic ist die erste Nennung für 2017 eingelangt.
Anne und Günther Burner aus Deutschland haben erneut ihren wunderbaren Riley MPH Racing 1934 genannt. Im kommenden Jahr wird es erstmals zwei Gewinner bei der Saalbach-Classic geben - je einen Sieger in der Vorkriegs- und in der Nachkriegsklasse.

26.08.2016Saalbach-Classic 2017 - neuer Termin im JUNI

Saalbach Classic 2016
Saalbach Classic 2016© Saalbach-Cl./Faistauer

Neuer Termin - die 5. Saalbach-Classic findet vom 21.-25. Juni 2017 statt. 
Es gibt einige interessante Neuerungen für 2017:
- die 5. Saalbach-Classic wird am Freitag zweimal den Großglockner queren
- daraus ergibt sich eine neue, sehr attraktive Streckenvariante mit Südtirol
- erstmals gibt es 2 Gesamtsieger: Vorkriegsklasse und Nachkriegsklasse
- zugelassen sind Fahrzeuge bis 1972 sowie zusätzlich Fahrzeuge von besonderem historischen oder sportlichen Interesse nach Absprache mit dem Veranstalter (Beispiel: Lancia Stratos 1973, Renault Alpine A 110 1974)




20.08.2016Böhmdorfer/Böhmdorfer auf Jaguar Mk II 1962 gewinnen die Saalbach-Classic 2016

Florian und Dieter Böhmdorfer  Jaguar Mk II 1962
Florian und Dieter Böhmdorfer Jaguar Mk II 1962© Saalbach-Classic/Zipser

Im Sport nennt man das einen lupenreinen Hattrick. Florian und Dieter Böhmdorfer (Wien) gewinnen zum dritten Mal ensuite die Gesamtwertung der Saalbach-Classic. Der detaillierte Endstand ist online unter Die Saalbach-Classic/Informationen-Ergebnisse.

17.08.2016Durchfahrtszeiten der Etappenorte

Saalbach-Classic 2016
Saalbach-Classic 2016© Saalbach-Classic/Reinhard


SAALBACH-CLASSIC 2016

PROLOG  -  Donnerstag, 18. August
17.01Uhr: Start zum Prolog in Saalbach
17.05Uhr: Durchfahrt Hinterglemm

KÖNIGSETAPPE  GROSSGLOCKNER  -  Freitag, 19. August
7.31Uhr: Start Saalbach Dorfplatz
9.20Uhr: Heiligenblut
10.20Uhr: Oberdrauburg
11.45Uhr: Innerkrems
14.00Uhr: Obertauern
15.00Uhr: Wagrain
15.40Uhr: Lend
16.20Uhr: Maria Alm
17.25Uhr: Maishofen
17.45Uhr: Saalbach

SALZBURG/BAYERN-RUNDE  -  Samstag, 20. August
8.01Uhr: Start Saalbach Dorfplatz
8.45Uhr: Maria Alm
9.45Uhr: Golling
10.45Uhr: Wiestal
11.30Uhr: Hellbrunn
11.45Uhr: Kaltenhausen
13.00Uhr: Rossfeld
14.25Uhr: Lofer
14.45Uhr: ÖAMTC-Brandlhof
15.30Uhr: Zieleinlauf Saalbach

10.08.2016Hofbräu Kaltenhausen Etappenziel

Hofbräu Kaltenhausen
Hofbräu Kaltenhausen© Saalbach-Classic

Das älteste Brauhaus Österreichs, das Hofbräu Kaltenhausen (1475) empfängt das Feld der Saalbach-Classic am Samstag, 20. August, zur Mittagsrast. Über die Kultmarke ZIPFER ist die Brau Union AG/Heineken-Gruppe offizieller Getränkepartner der Saalbach-Classic. Auf die Teilnehmer wartet ein besonderer Lunch in wahrlich historischem Rahmen - passend zu den automobilen Klassikern.

02.08.2016Nennliste 2016 - Lancia Lambda

Lancia Lambda 1927
Lancia Lambda 1927© Saalbach-Classic/Reinhard

Lancia hat vom Lambda zwischen 1921 und 1931 mehr als 10.000 Exemplare produziert. Der Königswellen-Motor leistete bis zu 80 PS, dazu kamen Einzelradaufhängung und hydraulische Stoßdämpfer. Der Lambda war damals das Auto der Oberklasse und  wurde ab 1927 auch bei der Mille Miglia eingesetzt. Heute ist der Lancia Lambda ein Juwel in der Nennliste jeder Classic-Rallye.

31.07.2016Ipsmiller-Weine bei der Saalbach-Classic

Köstliche Siegerweine von Ipsmiller/Schrattenberg
Köstliche Siegerweine von Ipsmiller/Schrattenberg© Saalbach-Classic/Reinhard


Qualität und lange Familientradition sind verantwortlich für perfekte Weine auf höchstem Niveau. Die Familie Ipsmiller aus Schrattenberg/NÖ kultiviert seit 5 Generationen Wissen und Hingabe zu großen Weinen. Die Sieger der Saalbach-Classic erhalten speziell etikettierte Sonderabfüllungen und geniessen jeden Abend bei Tisch ausgesuchte Weine aus dem Keller des Hauses Ipsmiller.

25.07.2016STARTLISTE Saalbach-Classic 2016

Saalbach-Classic
Saalbach-Classic© Saalbach-Classic/Zipser

Knapp 70 Teilnehmer aus 9 Nationen haben für die Saalbach-Classic 2016 genannt. Ein tolles Starterfeld ist garantiert - vom Fiat 509 S, Bj.1926 bis zum Porsche 911 T Ölklappe 1972. Erstmals kommen Gäste aus den Niederlanden und aus Belgien. Details oben in der Kopfleiste: Die Saalbach-Classic/Startliste.

15.07.2016PORSCHE mit Annemarie Moser-Pröll

Annemarie Moser-Pröll im Porsche 356
Annemarie Moser-Pröll im Porsche 356© Saalbach-Classic/Reinhard


Zwei Legenden wieder vereint. Wie in den letzten Jahren pilotiert Österreichs Ski-Kaiserin, Olympiasiegerin Annemarie Moser-Pröll bei der Saalbach-Classic als Teamkollegin von Präsident Walter Röhrl einen Porsche 356 Roadster, Baujahr 1958 aus dem Werksmuseum in Zuffenhausen. "Ich bin wirklich begeistert von diesen herrlichen, alten Autos. Oldtimer haben für mich so viel Charme, so viel Herz - das kann ein modernes Auto kaum bieten", deponiert die Annemarie wenige Wochen vor dem Start der Saalbach-Classic 2016.

25.06.2016Saalbach-Classic - Nennschluss am 3. Juli 2016

Saalbach Classic 2016
Saalbach Classic 2016© Saalbach-Classic/Reinhard

Fast gleichzeitig mit der Zielflagge der Formel 1 in Spielberg am Red Bull-Ring endet auch die Nennfrist für die Saalbach-Classic 2016. Bisher haben Teilnehmer aus 8 Nationen genannt. Das Feld wird ähnlich hohe Qualität wie in den vergangenen Jahren aufweisen.

15.06.2016Saalbach-Classic - traumhafte Strecke

Saalbach Classic
Saalbach Classic© Saalbach-Classic/Zipser

Auch bei der 4. Ausgabe der Saalbach-Classic gibt es neue, traumhafte Streckenvarianten. Am Samstag wurde die Route Richtung Bischofshofen, Golling, das Wiestal, Hellbrunn und Kaltenhausen geändert. Neue Eindrücke, neue Herausforderungen, aber die gleiche Faszination - das ist die Saalbach-Classic 2016.

08.06.2016Nennliste - 1938 Jaguar SS Sport Special 3,5

Jaguar SS Sport Special 3.5
Jaguar SS Sport Special 3.5© Saalbach-Classic/Reinhard


Der Jaguar SS 100 ist heute einer der meistgesuchten Klassiker weltweit, die Preise gehen durch die Decke. Mitte der 30er Jahre mit einem 2,6 l-Motor und 102 bhp auf den Markt gebracht, erreichte der SS einen Topspeed von 100 mph, daher der Name SS 100. Dieser sehr spezielle Sport Special aus der Nennliste der Saalbach-Classic wurde in den 50er-Jahren in Melbourne von Bernie Jacobson, der sich dabei vom Alfa 6C inspirieren ließ, auf Basis eines SS 100 entworfen. Der Motor hat jetzt 3,5 l und 130 PS. Der Gentleman am Lenkrad, Eugen Schmid aus der Schweiz mit seinem Co Markus Baumgartner war bereits im Vorjahr voller Begeisterung aus Saalbach abgereist mit dem Versprechen - wir kommen wieder !

01.06.2016Nennliste - BMW 328 mal 3

BMW 328 Bj. 1938
BMW 328 Bj. 1938© Saalbach-Classic


Er ist der Traumsportwagen der Dreissiger-Jahre, 6 Zylinder, 80 PS, 3 Solex-Vergaser und sofort ein starker Auftritt,  Sieg im ersten Rennen - am Nürburgring 1936, Platz 1 in der 2 Liter-Klasse. Gebaut wurden insgesamt nur 464 Stück, aber gleich drei BMW 328 sind in Saalbach am Start.

23.05.2016Nennliste - Lancia Flaminia 1967

Lancia Flaminia 1967
Lancia Flaminia 1967© Saalbach-Classic/Reinhard


Italienische Grandezza in Saalbach - die Flaminia wurde in Genf 1957 präsentiert und prägte das Fahrzeug-Design wie kaum ein anderes Modell in den darauf folgenden Jahren. Dr. Jürgen Eichhorn aus Bayern, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Knie-Chirurgie, bringt diese fabelhafte, unrestaurierte Flaminia im Originalzustand zur Saalbach-Classic.

16.05.2016Nennliste - Cisitalia 202 SC 1948

Cisitalia 202 SC 1948
Cisitalia 202 SC 1948© Saalbach-Classic


Cisitalia war eines der ersten jener Unternehmen, die unmittelbar nach dem Krieg Sportwagen produzierten. Der ausgezeichnete Ruf basierte auch auf der Zusammenarbeit mit Männern wie Ferdinand Porsche oder Carlo Abarth. Heike und Jiri Langer aus Deutschland bringen mit ihrem großartigen 202 SC einen dreimaligen Mille Miglia-Teilnehmer und ein Auto, das 1991 auf dem heiligen Rasen von Pebble Beach gestanden ist.

08.05.2016Nennliste - Alvis Silver Eagle 1934

Alvis Silver Eagle 1934
Alvis Silver Eagle 1934© Saalbach-Classic


The Alvis Car and Engineering Company aus Coventry existierte von1920-1967. Neben Flugzeugmotoren und Militärfahrzeugen produzierte man jahrelang sehr erfolgreich Automobile. Der Silver Eagle wurde 1930-36 als Tourenwagen, Limousine oder Cabriolet angeboten, die 2,0 bis 2,4l-Motoren lieferten eine beachtliche Höchstgeschwindigkeit von knapp 140km/h. Dieser Silver Eagle aus der Nennliste ist eines der letzen übriggebliebenen Rennfahrzeuge von Alvis!

01.05.2016Nennliste - Alfa Romeo Sprint GT 1965

Alfa Romeo Sprint GT 1965
Alfa Romeo Sprint GT 1965© Saalbach-Classic/Reinhard

Die Giulia wurde zwischen 1962 und 1978 mehr als eine halbe Million Mal gebaut. Als Traumwagen vieler junger Männer in den 60ern wurde die schärfere GT-Version mit 1750 ccm und 140 PS angeboten. Die Karosserie, heute ein Klassiker, stammt von Bertone, wurde aber bei Alfa Romeo in Arese gebaut.

23.04.2016Nennliste - Riley MPH 1934

Riley MPH 1934
Riley MPH 1934© Saalbach-Classic

Der Riley MPH ist ein britischer Sportroadster, der nur zwei Jahre lang gebaut wurde. Von 15 Exemplaren haben 14 überlebt. Das Chassis basiert auf jenem Rennwagen, der zuvor für die TT-Rennen 1933 gebaut worden war. Günther Burner aus Deutschland hat seinen wundervollen Riley mit 110 Racing-PS vier Jahre lang selbst restauriert und würde ihn "nie wieder hergeben..."

16.04.2016Nennliste - Porsche 911 S matching numbers

Porsche 911 S  1967
Porsche 911 S 1967© Saalbach-Classic

Das "Urmodell" des 911 wurde ab 1964 zwei Jahre lang mit dem 130-PS-Vergaser- motor produziert. Für das Modelljahr 1967 kam der höher verdichtete, sportlichere 160-PS Motor in den 911 S-Modellen zum Einsatz. Aus den Niederlanden ist die Nennung dieses hochkarätigen, sehr originalen Porsche (matching numbers !!) 911 S in Saalbach eingelangt - eine wahre Rarität.

01.04.2016Nennliste - Jaguar E-Type 1966

Jaguar E-Type 1966
Jaguar E-Type 1966© Saalbach-Classic

Dieser wunderschöne Serie-1 Jaguar hat ein bewegtes Leben hinter sich. Original im Jahr 1966 nach New York ausgeliefert, kam er vor wenigen Jahren nach Österreich und gewann im vergangen Jahr die Österreichische Historische Staatsmeisterschaft in der Klasse F/Sanduhr.

20.03.2016Nennliste - Peter Maierhofer greift an

Austin Healey 3000
Austin Healey 3000© Saalbach-Classic/Reinhard

Im Vorjahr wurden sie hervorragende Dritte, jetzt wollen Sie es wissen. Peter Maierhofer und Michaela Rammel kommen mit ihrem wunderbaren Austin Healey 3000 Mk III aus 1967 zur Saalbach-Classic 2016. Der Hundertstel-Sekundenkrimi geht also in die Fortsetzung. Wir freuen uns!

10.03.2016Schnee en masse in Saalbach

Porsche 356 Bj. 1964
Porsche 356 Bj. 1964© Saalbach-Classic/Zipser

Ideale Schneeverhältnisse für alle Ski-Freaks derzeit in Saalbach. Der Porsche 356, Bj. 1964 von Hanny und Rene Schorno aus der Schweiz freut sich schon auf die Saalbach-Classic 2016 im August - dann garantiert ohne Schneemassen am Weg hinauf auf die Walleggalm, aber mit herrlichen Sonderprüfungen beim Autofahren im Paradies der Alpen.

19.01.2016Saalbach-Classic - hochklassiges Starterfeld

Saalbach Classic
Saalbach Classic© Saalbach-Classic/Reinhard


Die Saalbach-Classic 2016 verspricht erneut ein attraktives Starterfeld.
Im vergangenen Jahr waren nicht weniger als 28 verschiedene Automarken in Saalbach am Start. Von Austro Daimler über Bentley, Porsche, Mercedes, Alfa-Romeo und Jaguar bis zu einem herrlich raren Ferrari 250GT SWB 1960 - "die Saalbach" spricht wahre Enthusiasten an.

22.12.2015Frohe Weihnachten und Prosit Neujahr

Frohe Weihnachten und Prosit 2016
Frohe Weihnachten und Prosit 2016© Saalbach-Classic/Zipser

Wir wünschen allen Oldtimer-Freunden ein wundervolles Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr. Wie immer, sind die Murmeltiere am Großglockner im wohlverdienten Winterschlaf - aber der Berg ruft: zur Saalbach-Classic im August 2016 !

25.08.2015Termin Saalbach-Classic 2016

Saalbach-Classic 2015 Großglockner
Saalbach-Classic 2015 Großglockner© Saalbach-Classic/Reinhard


Die 4. Ausgabe der Saalbach-Classic 2016 findet von 17.-20. August statt - und das Wetter am Glockner wird wieder sensationell stimmungsvoll sein. Wie  gewohnt, gibt es eine Startgarantie für Vorkriegs-Fahrzeuge und selbstverständlich auch wieder unseren Sonderpokal für die beste Pilotin/den besten Piloten unter 30 - eine Herzensangelegenheit von Rallye-Präsident Walter Röhrl.

25.08.2015Zenith "Captain Saalbach-Classic 2015"

Siegeruhr von Zenith für F. & D. Böhmdorfer
Siegeruhr von Zenith für F. & D. Böhmdorfer© Saalbach-Classic/Reinhard

Zenith-CEO Alexander Seidl überreichte gemeinsam mit Walter Röhrl die Sonderedition Zenith "Captain Saalbach-Classic 2015" an die Sieger Florian und Dieter Böhmdorfer aus Wien. Diese Sonderedition der Zenith Captain ist exklusiv erhältlich bei Juwelier Koppenwallner in Salzburg unter koppenwallner.com.

24.08.2015Platz 3 für Maierhofer/Rammel auf Austin Healey

Maierhofer/Rammel Austin Healey 3000 Mk III 1967
Maierhofer/Rammel Austin Healey 3000 Mk III 1967© Saalbach-Classic/Reinhard

Nach einer starken Saalbach-Classic beenden Peter Maierhofer/Michaela Rammel (Austin Healey 3000 Mk III) den Saalbach-Krimi nur wenige hundertstel Sekunden hinter Simak/Popper auf Platz 3. Wir gratulieren !

24.08.2015Teamwertung

Teamwertung Sieg für Team Vredestein
Teamwertung Sieg für Team Vredestein© Saalbach-Classic/Reinhard

Team Vredestein gewinnt die Teamwertung souverän (alle 5 Autos in den Top 8!) mit der Besetzung Böhmdorfer/Böhmdorfer (Jaguar), Simak/Popper (Alfa Romeo), Matzke/Barth (Fiat Spider), Kunz/Kunz (Mini Cooper S) und Kristen/Gassner (Jaguar E-Type Cabrio). Wir gratulieren !!

24.08.2015Marlene Kunz gewinnt Young Driver Trophy

Marlene und Florian Kunz  Sieg Young Driver Trophy
Marlene und Florian Kunz Sieg Young Driver Trophy© Saalbach-Classic/Reinhard

Marlene Kunz aus Wien mit Vater Florian gewinnt auf Mini Cooper S 1965 den Pokal der besten Pilotin/bester Pilot unter 30. Rallye-Präsident Walter Röhrl hat diesen Pokal im Sinne der Nachwuchsförderung seit Beginn der Saalbach-Classic ausgelobt. Als Preis wartet auf Marlene Kunz eine Teilnahme an der Garanta-Wachau-Classic 2016. Foto: Christian Zettl/Garanta, W. Röhrl, M. & F. Kunz, Niki Fürstauer     Wir gratulieren und danken der Garanta-TopKlassik Versicherung !!

23.08.2015Traumhaftes Wetter am Schlusstag

Saalbach-Classic 2015 Simak/Popper Alfa Giulia GT
Saalbach-Classic 2015 Simak/Popper Alfa Giulia GT© Saalbach Classic

Nach Regen, Nebel, Wind und Wolken strahlte der Himmel über dem Chiemgau und dem Pinzgau zum Finale der Saalbach-Classic 2015. Reiner Simak/Yvonne Popper (Alfa Giulia Sprint GT 1965) sichern sich bei ihrer Saalbach-Premiere Platz 2. Wir gratulieren !

22.08.2015Böhmdorfer/Böhmdorfer gewinnen Saalbach-Classic

Saalbach-Classic 2015:  Sieger F. & D. Böhmdorfer
Saalbach-Classic 2015: Sieger F. & D. Böhmdorfer© Saalbach-Classic

Florian und Dieter Böhmdorfer auf Jaguar Mk II 1962 haben ihren Gesamtsieg aus dem Vorjahr bei der Saalbach-Classic 2015 wiederholt. Sie gewinnen nach 33 SP mit einem Vorsprung von 1,17 sec. vor Simak/Popper (Alfa Romeo Giulia Sprint GT 1965) und 3,31 sec. vor Maierhofer/Rammel (Austin Healey 3000 Mk III 1967).

21.08.2015Ex-Justizminister Böhmdorfer führt

Ferrari 250 GT SWB 1960  Saalbach-Classic 2015
Ferrari 250 GT SWB 1960 Saalbach-Classic 2015© Saalbach-Classic/Reinhard

Florian und Dieter Böhmdorfer/Jaguar Mk II 1962 führen nach der Großglockner-Etappe am Freitag hauchdünn mit 7 Hundertstel Vorsprung (22 von 33 Sonderprüfungen). Details auf dieser Webseite unter Informationen/Ergebnisse. Knapp 80 Autos gehen am Samstag auf die 250km lange Bayern-Runde, darunter der traumhafte Ferrari 250 GT SWB 1960 von Rolf und Marietta Schneeberger aus der Schweiz.

20.08.2015Start zur Saalbach-Classic 2015

Saalbach-Classic Prolog auf die Wallegg-Alm
Saalbach-Classic Prolog auf die Wallegg-Alm© Zenith/Lagger

Knapp 80 Teams aus 6 Nationen haben den Prolog der Saalbach-Classic von Saalbach hinauf auf die Wallegg-Alm in Angriff genommen. Am Freitag wartet die Königsetappe "Zenith by Koppenwallner" über den Großglockner. Mehr unter Saalbach-Classic - Fotos/Impressionen.

19.08.2015Ski-Star Hans Knauss in Saalbach

Saalbach 2015 Röhrl, Koppenwallner, Seidl, Knauss
Saalbach 2015 Röhrl, Koppenwallner, Seidl, Knauss© Zenith/Lagger

Er hat die Streif bezwungen und ist auch nach der Karriere immer ein Racer geblieben. Ski-Legende Hans Knauss deklariert sich als Oldtimer-Fan. Gemeinsam mit Walter Röhrl, Paul Koppenwallner und Zenith-CEO Alexander Seidl ist Knauss begeistert vom Starterfeld der Saalbach-Classic 2015.

18.08.2015Wettervorhersage gut

Saalbach-Classic 2015
Saalbach-Classic 2015© Saalbach-Classic/Reinhard

Ein wenig Regen am Mittwoch, nur einzelne Schauer am Donnerstag und ab Freitag überwiegend Sonne mit wenigen Wolken und Temperaturen zwischen 18 und 24 Grad - die nahezu perfekte Wettervorhersage, zwei Tage vor dem Start der Saalbach-Classic. Es gibt keinen wettermässigen Weltuntergang und keine Tropen-Hitze, dank perfekter Planung und enger Absprache mit Petrus....

14.08.2015Traumhafter Austro Daimler in Saalbach

Austro Daimler ADR 100 Sports Roadster
Austro Daimler ADR 100 Sports Roadster© Saalbach Classic

Der Austro Daimler ADR 100 Sports Roadster, genannt auch "Stuck Torpedowagen", ist eines der Highlights der Saalbach-Classic 2015. Ferdinand Porsche selbst war jahrelang bei Austro Daimler tätig. Der ADR 100 Sports Roadster entstand 1929, sein Motor hat vor kurzem ein neues Innenleben erhalten. Die Karosserie zählt zum Elegantesten, was die 20er-Jahre zu bieten hatten. Der Wagen stammt aus der herrlichen Kollektion von Ernst Piech, der das Museum fahr(T)raum in Mattsee gegründet hat.

10.08.2015Teamwertung

Saalbach-Classic 2015
Saalbach-Classic 2015© Saalbach-Classic/Reinhard

Die Teamwertung der Saalbach-Classic bringt zusätzlichen Ehrgeiz in das Feld der Sport-Trophy. Maximal 5 Autos können für ein Team genannt werden, die besten 4 Ergebnisse kommen in die Teamwertung, 1 Auto gilt als Streichresultat. Auf die Sieger wartet eine gewichtige Belohnung...

05.08.2015Mille Miglia-Sieger startet in Saalbach

Mille Miglia-Sieger Mozzi/Biacca
Mille Miglia-Sieger Mozzi/Biacca© Saalbach-Classic

Der Italiener Giordano Mozzi, zweifacher Sieger der Mille Miglia (2011, 2014) startet mit Stefania Biacca bei der Saalbach-Classic 2015. Er bringt einen schwarzen Triumph TR2, Baujahr 1955, an den Start. Mozzi kommt aus Mantua, der Stadt Tazio Nuvolaris und ist in der Classic-Szene Italiens hochpopulär.

01.08.2015Der sehr spezielle Jaguar

Jaguar SS Sport Special 3.5
Jaguar SS Sport Special 3.5© Saalbach Classic

Die Swallow Sidecar Company wurde 1922 gegründet, ab 1935 erschien der Name Jaguar SS zunächst auf einer Limousine, später auf den Sport-Modellen. Bei der Saalbach-Classic 2015 startet ein wunderbarer, ganz spezieller Jaguar SS Sports Special 3.5, sehr selten und mit knackigen 130PS aus dem 6 Z-Reihenmotor mit 3500ccm.

15.07.2015Startliste der Saalbach-Classic 2015 online

Vorfreude - Saalbach-Classic 2015
Vorfreude - Saalbach-Classic 2015© Saalbach-Classic/Reinhard

Rund 80 Autos mit Teilnehmern aus 6 Nationen stehen in der Startliste der Saalbach-Classic 2015. Vom Mille Miglia-Lancia 1927 bis zum Porsche Carrera RS 2.7 aus 1972. Download oben in der Kopfleiste unter: Die Saalbach-Classic/Startliste.

05.07.2015Riley Two Seater Sportscar 1938

Riley two seater sportscar 1938
Riley two seater sportscar 1938© Saalbach Classic

William Riley gründete 1896 die Riley Cycle Company, aus der ab 1912 durch Initiative seiner Söhne der Automobilhersteller Riley Limited in Coventry wurde. Riley brachte viele Innovationen in den Automobilbau, baute die ersten Wagen mit mechanischer Einlassventilsteuerung und erfand die Speichenräder mit Zentralverschluß. In der Startliste der Saalbach-Classic steht ein wunderbarer Riley Two Seater aus 1938 mit 2,5 l-Motor und knapp 90 PS.

10.06.2015Carrera RS 2.7 - ein Name wie ein Adelstitel

Porsche Carrera RS 2.7
Porsche Carrera RS 2.7© Saalbach-Classic/Reinhard

1972 wurde auf der Mondial de l`Automobile in Paris die Sportversion des 911 vorgestellt, der Porsche Carrera RS 2.7. Aus geplanten 500 Stück wurden mehr als 1500, der 2,7-Liter Boxer leistete 210 PS, Leichtbau und spartanische Ausstattung machten aus dem Carrera einen äußerst erfolgreichen Rennwagen, vor allem bei Privatfahrern beliebt. Der sehr originale Carrera RS aus unserer Startliste hat matching-numbers und erhielt den Ritterschlag "Röhrl-getestet". Schön, wenn man solche Freunde hat...

01.06.2015Italienische Eleganz in Saalbach

SIATA Daina Gran Sport Barchetta 1951
SIATA Daina Gran Sport Barchetta 1951© Saalbach Classic

S.I.A.T.A. (Società Italiana Auto Trasformazione Accessori) wurde von Giorgio Ambrosini 1926 in Turin gegründet. Die elegante Barchetta Baujahr 1951 erhielt eine Karosserie von Giovanni Farina, rund 100 Stück wurden gebaut, bis heute haben nur etwa 30 überlebt. Der 85 PS-Vierzylinder beschleunigt diesen italienischen Traum auf den Straßen der Saalbach-Classic 2015.

10.05.2015Nennliste - Der Bruder des Le Mans-Siegers

Bentley 6 1/2 litre 1931
Bentley 6 1/2 litre 1931© Saalbach Classic

Der Bentley 6 1/2 litre mit 200 PS wurde ab 1926 gebaut, die schärfere Speed Six Version gewann 1929 und 1930 in Le Mans. In der Straßenversion musste ab 1926 der größere Motor eingebaut werden, da die Kunden immer schwerere Aufbauten geordert hatten, pro Jahr wurden zwischen 90 und 150 Exemplare des 6 1/2 litre-Bentley produziert.

01.05.2015Der scharfe Porsche

Porsche 356 Rallye Bj. 1961
Porsche 356 Rallye Bj. 1961© Saalbach Classic

Ein sehr spezieller 356 Rallye Bj. 1961 steht in der Nennliste zur Saalbach-Classic 2015. Oldtimerfreunde freuen sich bereits jetzt auf die Sound-Kulisse sowohl am Start im Zentrum von Saalbach-Hinterglemm als auch entlang der Serpentinen hinauf zum Glockner.

15.04.2015Der Großglockner ruft

Legendäre Saalbach-Strecke - Großglockner
Legendäre Saalbach-Strecke - Großglockner© Saalbach-Classic/Reinhard

Das grandiose Panorama unter wolkenlosem Himmel hat im Vorjahr die Teilnehmer der Saalbach-Classic restlos begeistert. Die älteste Alpen-Überquerung in diesen Höhen wurde 1935 mit einem legendären Bergrennen eröffnet - am Start war in einem Versuchs-Käfer ein gewisser Ferdinand Porsche. So schließt sich der Kreis zu Walter Röhrl, dem Rallye-Ehrenpräsidenten und Porsche-Repräsentanten.

27.03.2015Attraktive Streckenführung

Königsetappe Großglockner
Königsetappe Großglockner© Saalbach-Classic/Reinhard

Das grandiose Panorama des Großglockners begeistert die Teilnehmer der Saalbach-Classic auch in diesem Jahr. Mehr als 80 Oldtimer aus 10 Nationen werden erwartet - zum Autofahren im Paradies der Alpen. Die Koordinaten sind unverändert - 3 Tage, 630km, 30 Sonderprüfungen, gutes Essen und entspannte Atmosphäre - das ist die Saalbach-Classic.

01.03.2015Die Bentley-Boys kommen wieder

Bentley bei der Saalbach-Classic
Bentley bei der Saalbach-Classic© Saalbach-Classic/Reinhard


Tollen Nennungen in den Vorkriegsklassen bei der Saalbach 2015. Die Golden Years von Bentley begannen mit dem Sieg in Le Mans 1924. Später festigte der legendäre Milliardär Woolfe Barnato aus London mit drei Triumphen zwischen 1928 und 1930 endgültig den Ruf jener verwegenen Gentlemen, die nicht nur Le Mans gewonnen haben, sondern mit dem Rennwagen nach der Zielflagge sofort weiter nach London gefahren sind, wo abends im Hotel Ritz legendäre Siegesparties stattgefunden haben.
Der Bentley Speed 6 war zwischen 1929 und 1931 gemeinsam mit dem Mercedes SSK das beliebteste Rennfahrzeug von Le Mans bis zum Nürburgring.

10.02.2015Traum-Ferrari kommt nach Saalbach

Ferrari 250 GT SWB  1960
Ferrari 250 GT SWB 1960© Saalbach-Classic/Reinhard

Langstrecken-Legende bei der Saalbach-Classic 2015. Das Siegerauto der 1000 km von Paris 1960 kommt. Der legendäre Ferrari 250 GT SWB/C mit seinem 280 PS starken 3-Liter 12-Zylinder gehörte früher dem Rennfahrer Olivier Gendebien. Seit 35 Jahren ist der Klassiker in Schweizer Familienbesitz.

31.12.2014Prosit 2015

Saalbach im Winter 2015
Saalbach im Winter 2015© Saalbach Classic

Wir wünschen allen Oldtimer-Freunden ein gesundes, erfolgreiches Neues Jahr. Die Murmeltiere am Großglockner genießen ihren wohlverdienten Winterschlaf, aber der Berg ruft - zur Saalbach-Classic im August 2015 !

27.08.2014Tolle Fotos auf zwischengas.com

Zwischengas.com - Profi Dani Reinhard im Einsatz
Zwischengas.com - Profi Dani Reinhard im Einsatz© Saalbach Classic

Formel 1-Profi Dani Reinhard aus der Schweiz hat phantastische Fotos von der Saalbach-Classic auf die Kult-Website "zwischengas.com" gestellt. Dort stehen insgesamt mehr als 3 Millionen Artikel und Fotos für die Enthusiasten - und tolle Impressionen von der Saalbach-Classic 2014: die Autos, die Berge, die Bentleys, Invictas, Lagondas und die Porsches, die Rindviecher und der Großglockner warten....

24.08.2014Zenith-Siegeruhr exklusiv

Koppenwallner/Böhmdorfer/Böhmdorfer/Seidl
Koppenwallner/Böhmdorfer/Böhmdorfer/Seidl© Saalbach-Classic/Reinhard

Florian und Dieter Böhmdorfer / Jaguar Mk II 1962 erhalten die streng limitierte "Captain Saalbach-Classic 2014" von Juwelier Paul Koppenwallner und Alexander Seidl / General Manager Zenith Austria

23.08.2014Endergebnis und Film-Clip online

Saalbach-Sieger D.&F. Böhmdorfer/Jaguar Mk II 1962
Saalbach-Sieger D.&F. Böhmdorfer/Jaguar Mk II 1962© Saalbach-Classic/Reinhard

Dieter und Florian Böhmdorfer auf Jaguar Mk II 1962 gewinnen die Saalbach-Classic 2014. Ergebnisse, Fotos und der Film-Clip (unter Presse) sind online.

22.08.2014Zwischenstand der Saalbach-Classic nach Tag 2

Saalbach-Classic 2014  Großglockner
Saalbach-Classic 2014 Großglockner© Saalbach-Classic

Vor dem Start zur abschließenden Bayern-Runde presented by Nürnberger zeichnet sich ein Hundertstel-Krimi um den Gesamtsieg der Saalbach-Classic 2014 ab. Böhmdorfer/Böhmdorfer auf Jaguar Mk II - 1962 führen, aber gleich 9 Teams liegen innerhalb von  2,6 Sekunden.  Laufende Ergebnisse zum Download unter Informationen/Ergebnisse.

21.08.2014Rennlegende Dieter Quester

Dieter Quester, BMW 328, Bj. 1938
Dieter Quester, BMW 328, Bj. 1938© Saalbach-Classic/Reinhard

Der BMW ist Kult. Baujahr 1938, 2 Liter - der Traumwagen der 30er-Jahre. Dieter Quester und Anja Schiemann greifen nach den Sternen....

20.08.2014Teamwertung Saalbach-Classic

Bugatti T51 bei der Saalbach-Classic 2014
Bugatti T51 bei der Saalbach-Classic 2014© Saalbach-Classic


Die technische Abnahme zur Saalbach-Classic ist in vollem Gange,
fast alle der mehr als 80 Teams sind bereits eingetroffen.
Zur Teamwertung gemeldet sind:
THE WILD FIVE  2 Wiedner 3 Wiedner 5 Klenk 6 Schäfer 7 Sedlmeier
MIDLIFE CRUISER 12 Kunz 14 Geyer 20 Grundner 45 Klackl 47 Lippitsch
VREDESTEIN 50 Mitterdorfer 52 Kristen 58 Brachinger 67 Fessl 69 Matzke
OVERDRIVE 11 Schacherleitner 24 Kolling 27 Komaromy 33 Letzbor 40 Schmied

17.08.2014Kult-Porsche für Walter Röhrl

Porsche Carrera RS 2.7
Porsche Carrera RS 2.7© Saalbach Classic/Porsche

Porsche bringt aus dem Werks-Museum in Zuffenhausen einen Carrera RS 2.7 aus dem Jahr 1972 für Walter Röhrl zur Saalbach-Classic. Der Supersportler mit dem 6-Zyl. Boxer leistet 210 PS und wurde mehr als 1500 mal gebaut. Konsequenter Leichtbau, unglaubliche Leistungsdaten damals und der unvergleichliche Sound haben Millionen Sportwagenfans Gänsehaut bereitet.

13.08.2014Onlineplattform zwischengas.com

Zwischengas.com
Zwischengas.com© Saalbach Classic

zwischengas.com - das bedeutet, man liebt klassische Automobile, Oldtimer, historische Rennwagen und publiziert täglich mit höchster Leidenschaft Artikel und Fotos rund um dieses Thema. Mehr als 3 Millionen Artikel, Bilder, Zeitungsseiten usw. sind auf Zwischengas verfügbar und werden laufend neu veröffentlicht. Bei der Saalbach-Classic wird zwischengas.com wiederum grandiose Fotos produzieren. Die Schönsten stellen wir selbstverständlich ins Web. Und im kommenden Jahr darf ein Abonnent von Zwischengas.com kostenlos bei der Saalbach-Classic 2015 an den Start gehen.

11.08.2014Informationen und Startliste online

Saalbach Classic 2014
Saalbach Classic 2014© Saalbach Classic

Für alle Teilnehmer - Informationen, Referenzstrecke und Startliste zum Download unter dem Button "Die Saalbach-Classic" - Informationen/Ergebnisse

30.07.2014Lagonda in Saalbach

Lagonda M45  1934
Lagonda M45 1934© Saalbach Classic


Vor mehr als 100 Jahren produzierte Lagonda Motorräder und Dreiräder. 1909 stellte Wilbur A. Gunn, ein ehemaliger Opernsänger, als Besitzer von Lagonda sein erstes Auto vor. Erfolge im Motorsport begründeten in den 20er Jahren den legendären Ruf. Später folgte der Sieg in LeMans. Der Lagonda M45 ist das zivile Schwesterauto des LeMans-Siegerwagens von 1935, des M45 Rapide.
Schon damals näherte man sich mit dem 4,5l-Sechszylinder der Schallmauer von 100 mph, rund 160 Stundenkilometer.

28.07.2014Bentley Boys bei der Saalbach-Classic

Bentley bei der Saalbach-Classic
Bentley bei der Saalbach-Classic© Saalbach Classic


Die Golden Years begannen mit der ersten Sieg in Le Mans 1924. Später festigte der legendäre Milliardär Woolfe Barnato aus London mit drei Triumphen zwischen 1928 und 1930 endgültig den Ruf jener Gentlemen, die nicht nur in Le Mans gewonnen haben, sondern mit dem Rennwagen angeblich nach der Zielflagge sofort nach London fuhren, wo abends im Hotel Ritz die legendären Siegesparties der Bentley Boys stattfanden.
Der Bentley Speed 6 war zwischen 1929 und 1931 gemeinsam mit dem Mercedes SSK das beliebteste Rennfahrzeug von Le Mans bis zum Nürburgring.

24.07.2014Die Großglockner-Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstrasse
Großglockner Hochalpenstrasse© Saalbach-Classic/Reinhard


Europas schönste Panoramastrasse
Die Königsetappe der Saalbach-Classic 2014 führt spektakulär über mehr als 20 Kehren in die klare Luft der Alpen. Die Großglockner Hochalpenstraße ist ein einzigartiges Ausflugsziel mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie: nach dem Motto - bezahlt wird pro Fahrzeug, genießen darf jeder!
Kostenlos zugängliche Ausstellungen, Murmeltier-Kino, Beobachtungswarte, der Gamsgrubenweg oder Themenspielplätze: Auf über 2.000 Meter Seehöhe eröffnet sich eine neue, unbekannte Welt.
Die Großglockner-Etappe der Saalbach-Classic startet am Freitag, 22. August um 7.31 Uhr im Zentrum von Saalbach.

21.07.2014Lancia Aprilia 1937

Lancia Aprilia 1937
Lancia Aprilia 1937© Saalbach Classic


Die Lancia Aprilia war eines der ersten Automobile, welches im Windkanal entwickelt wurde. Lancia und Designer Battista Farina stellten eine Ikone der 30er Jahre auf die Räder. Das elegante Serie 1 Modell, Baujahr 1937, wird an der Saalbach-Classic mit Startnummer 14 teilnehmen. Bereits im Mai war die Aprilia bei der Mille Miglia 2014 erfolgreich – als bestplatziertes Auto österreichischer Teilnehmer beim italienischen Klassiker.

29.06.2014Französische Rarität – der Rally NCP

Rally NCP 1932
Rally NCP 1932© Saalbach-Classic


Ein gewisser Monsieur Eugène A. Asnière gründete 1921 in Colombes, nordwestlich von Paris die Marke „Automobiles Rally“, die bis 1933 existierte. 1926 präsentierte die Firma Rally auf dem PariserAutomobilsalon das Modell Grand Sport mit annähernd 180 km/h Topspeed. Ab 1931 verwendete man Motoren von Salmson. Bei der Saalbach-Classic startet ein extrem rarer Rally NCP aus 1932 mit 75 PS.

08.06.2014Erstmals Teilnehmer aus Schweden

Saalbach Classic
Saalbach Classic© Saalbach-Classic/Reinhard


Das Starterfeld der 2. Saalbach-Classic zeichnet sich durch große Internationalität aus. Teilnehmer aus 8 Nationen haben genannt, erstmals werden auch Gäste aus Schweden nach Saalbach-Hinterglemm kommen. Damit hat sich die Saalbach-Classic bereits nach dem ersten Jahr einen guten Ruf in ganz Europa erworben – sogar aus den USA hat sich ein Teilnehmer für die Classic 2014 angemeldet.

02.06.2014Jaguar XK 150

Jaguar XK 150
Jaguar XK 150© Saalbach Classic


Der XK wurde 1948 auf der London Motor Show präsentiert und fast 14 Jahre lang gebaut. Nach dem XK 120 (1949-53) und dem XK 140 (1954-57) folgte als Krönung der knapp 300 PS starke XK 150 (die Zahl steht für 150 mph/Meilen pro Stunde). Die zweiteilige Frontscheibe wurde abgelöst, die Karosserie wuchs nach allen Seiten, dazu war der XK 150 damals eines der ersten Fahrzeuge mit serienmässigen Scheibenbremsen. Mehr als 30.000 Jaguar XK wurden gebaut, einige der schönsten Exemplare kommen nach Saalbach.

21.05.2014Mercedes 300 SL Roadster

Mercedes 300 SL Roadster
Mercedes 300 SL Roadster© Saalbach Classic


Ein Traum von einem Automobil – schrieb die Presse 1957 enthusiastisch, als Mercedes die offene Version des legendären Flügeltürers vorstellte. 3 Liter Hubraum, 6 Zylinder, 215 PS und eine erstklassige Fertigungsqualität verschafften dem Traumwagen der 50er Jahre jene Reputation, die bis an die Startrampe der Saalbach-Classic 2014 reicht.

08.05.2014Renault Alpine 1600 S

Renault Alpine 1600 S
Renault Alpine 1600 S© Saalbach Classic


Die Rallye-Welt stand Kopf, als Renault die legendäre Alpine auf die Räder stellte. Als flache Vollgas-Flunder konzipiert, deklassierte man Anfang der 70er-Jahre die gesamte Konkurrenz. Vor allem 1973 war herausragend. Das Jahr der blauen Reiter (Copyright Herbert Völker) brachte in der Rallye-WM beinahe totale Dominanz. Renault Alpine-Siege bei der Monte, in Portugal, Marokko, Akropolis, San Remo und Korsika sicherten den ersten Marken-Weltmeistertitel der Rallye-Geschichte. Die gelbe Alpine 1600S startet bei der Saalbach-Classic in Epoche 5 (1965-72).

21.04.2014MG K3 Mille Miglia

MG K3 Mille Miglia 1933
MG K3 Mille Miglia 1933


Ein Hauch von Mille Miglia bei der Saalbach-Classic. Der MG K3 wurde 1932 auf der London Motor Show präsentiert, bis 1934 wurden nur 33 Stück gebaut. 1933 folgte der große internationale Erfolg mit dem Sieg in der 1100ccm-Klasse bei der Mille Miglia. Der K3 war ein beliebtes Renngerät der frühen Dreissiger-Jahre. Piloten wie Tazio Nuvolari, Conte Lurani oder Bentley-Legende Tim Birkin bewegten den britischen Sportwagen.

25.03.2014Pure Eleganz – Maserati Vignale Spyder

Maserati Vignale Spyder 1960
Maserati Vignale Spyder 1960

 
Einer von nur insgesamt 242 gebauten Vignale Spyder mit dem legendären 3,5L-Sechszylinder mit 250 PS. Gefunden vor einigen Jahren in sehr schlechtem, aber völlig originalem Zustand in Portugal. Fachkundig und liebevoll restauriert, steht der Maserati so, wie er 1960 ausgeliefert wurde im August auf der Startrampe in Saalbach. Che bella macchina.

18.03.2014Morgan Threewheeler

Morgan Threewheeler 1934
Morgan Threewheeler 1934

 
Ein Klassiker ist in Saalbach am Start. 1909 gründete Harry Frederick Stanley Morgan in Malvern Link in den West Midlands (etwa 80km westlich von Silverstone) die Morgan Company. Zwei gelenkte Räder vorne, ein angetriebenes Rad hinten, Zweizylinder-Motoren, 400 kg Gewicht und ein legendärer Brooklands-Rekord: 1928 fuhr ein Threewheeler dort bereits 180 km/h. What a beast....

25.02.2014Bugatti T51 – Legende in Saalbach

Bugatti T51
Bugatti T51© Saalbach Classic Reinhard

 
Monaco und Louis Chiron. Der größte Rennfahrer des Fürstentums gewinnt 1931 auf Bugatti T51 seinen Heim-GP, später auch noch den Grand Prix de l`ACF in Montlhéry bei Paris. Der Typ 51 von Bugatti ist Nachfolger des legendären Typ 35. Das bedeutet Ästhetik, sportliches Potential und Raffinesse. Ettore Bugatti konstruiert für den T51 einen komplett neuen 2,3l-Achtzylinder mit doppelter obenliegender Nockenwelle und 160PS. Bugatti ist Gänsehaut pur – auch bei der Saalbach Classic 2014.

13.02.2014Streckenführung – nur in Details geändert

Saalbach Classic
Saalbach Classic


3 Tage, 650km und 28 Sonderprüfungen, die Eckdaten der Saalbach Classic sind bekannt. Geändert wurde die Strecke von Heiligenblut jetzt neu über Oberdrauburg zum Lunch Richtung Innerkrems und in das wildromantische Thomatal, nach Obertauern und Wagrain. Danach folgt 2014 ein neuer Streckenteil nach Mühlbach/Hochkönig. Diese Straße war 2013 nach schweren Unwetterschäden monatelang gesperrt. Über Maria Alm und Maishofen kommen die Fahrzeuge gegen 18.00 wieder zurück nach Saalbach.

06.02.2014Englischer Klassiker unter den ersten Nennungen!

Invicta 4,5 L Sportstourer 1932
Invicta 4,5 L Sportstourer 1932

 
Die Marke Invicta wurde 1925 in Cobham/Surrey südlich von London gegründet. Der 4,5 Liter Sportstourer mit 120 PS wird von einem Reihen-Sechszylinder befeuert und zählt zu den elegantesten Autos seiner Zeit. Die sportliche Inspiration hängt natürlich mit der Nähe seines Geburtsortes Cobham zur legendären Rennstrecke von Brooklands zusammen.

25.08.2013Sieger der Saalbach Classic 2013

Sieger Jodl/Jodl auf AC Ace 1960
Sieger Jodl/Jodl auf AC Ace 1960

Der Oberösterreicher Alfred Jodl und sein Sohn Christoph gewinnen die 1. Saalbach Classic auf ihrem AC Ace 1960. Sie entscheiden nach 22 Sonderprüfungen einen wahren Krimi mit 7 Hundertstel Sekunden zu ihren Gunsten. Die 2. Ausgabe der Saalbach Classic findet von 20.-24. August 2014 statt.

21.08.2013Auto-Abnahme im Zentrum von Saalbach

Mehr als 40 Oldtimer sind bereits in Saalbach eingetroffen. Die Abnahme im Ortszentrum erfolgte bei strahlendem Sonnenschein. Der Start zur Saalbach Classic erfolgt am Donnerstag, 22. August um 17 Uhr mit Walter Röhrl, Christian Geistdörfer, Annemarie Moser-Pröll, Marc Girardelli, Stephan Eberharter und mehr als 60 Teilnehmern aus 5 Nationen.

03.08.2013Zwischengas – Medienpartner der SC

Zwischengas – Medienpartner der SC
Zwischengas – Medienpartner der SC

Auf dem Weg zur Kult-Website. Aus Leidenschaft für klassische Automobile und historische Rennwagen. Das ist die Triebfeder der Macher von "Zwischengas". Bruno von Rotz und Dani Reinhard begeistern mit herrlichen Stories, unglaublichen Bildern und einem spannenden Layout. So macht die Oldtimer-Szene richtig Spaß. Profi-Fotograf Dani Reinhard ist mit über 500 Formel 1-GP seit 1979 einer der besten der Szene. Er wird die Saalbach Classic mit der Kamera und seinem Mercedes 190 SL begleiten. Auf seine exzellenten Fotos freuen wir uns schon jetzt. Und die kommen dann auf die Homepage der Saalbach Classic und von Zwischengas.

01.08.2013Design by Zagato, Milano

Lancia Flaminia Zagato Supersport, Bj. 1967
Lancia Flaminia Zagato Supersport, Bj. 1967

Die Lancia Flaminia Zagato Supersport war die letzte Version der Flaminia Sport-Reihe, die 1958 auf dem Automobilsalon von Turin präsentiert worden war. Mit drei Weber-Vergasern leistet der 2,8L-V6-Motor mehr als 160 PS. Bis heute legendär ist die Double-Bubble-Dachkonstruktion, die genial für mehr Kopffreiheit und gute Steifigkeit der Karosserie sorgte. Im Feld der Saalbach Classic fährt eine Flaminia aus Deutschland in sehr gutem, unrestauriertem Originalzustand.

04.07.2013Ferrari Dino 246 GT

Ferrari Dino 246 GT, Bj. 1971
Ferrari Dino 246 GT, Bj. 1971

Der andere Ferrari. So bezeichnete die Fachpresse Ende der 60er Jahre den grandiosen Entwurf Pininfarinas. Die Bezeichnung 246 steht für 2,4 Liter und 6 Zylinder. So klein durfte damals kein Ferrari-Motor sein. Daher wurde der Wagen als Dino geboren, zu Ehren des Sohnes von Enzo Ferrari. Alfredo – Dino war mit erst 24 Jahren 1956 viel zu früh verstorben. Das Logo am Wagen war ein blauer Schriftzug auf gelben Grund. Die Baureihe wurde zur Grundlage der späteren Ferrari-Legenden 308 und 328. Bei der Saalbach Classic werden zwei Ferrari Dino 246 an den Start gehen.

20.06.2013Der kleine Bruder 190 SL

Mercedes 190 SL 1956
Mercedes 190 SL 1956

Das Nebeneinander von zwei unterschiedlichen SL-Baureihen war einmalig in der Geschichte von Daimler-Benz. Wie der 300 SL wurde auch der 190 SL in extrem kurzer Zeit entwickelt. Nach nur fünf Monaten konnte das Ergebnis auf der New Yorker Autoschau 1954 einem begeisterten Publikum präsentiert werden. Im Mai 1955 begann die Serienfertigung im Werk Sindelfingen. Fast 26.000 Exemplare rollten vom Band. Der 190 SL verkörpert wie kaum ein anderes Auto die spannende Zeit des Wirtschaftswunders in Deutschland. Dieser 190 SL, der sich seit 1974 im Besitz einer Familie befindet, wird bei der Saalbach Classic an den Start gehen.

10.06.2013Berühmt wie die Concorde

Mercedes 300 SL 1955
Mercedes 300 SL 1955

Der Flügeltürer von Mercedes war das Traumauto in den 50er-Jahren schlechthin. Eigentlich für den Rennsport konzipiert, drängte US-Importeur Maxi Hoffman (ein Wiener) den Vorstand zur Produktion ab 1954. Die Karosserie aus hochwertigen Stahlblechen, Motorhaube, Türen und Kofferraumklappe aus Aluminium, dazu der legendäre 6-Zylinder mit 3 Litern Hubraum und 215 PS. Das spektakulärste aber waren und sind die Flügeltüren, bis heute ästhetisch unerreicht.Beide Versionen – auch der hochelegante Roadster – stehen in der Startliste zur Saalbach Classic.

03.05.2013Die eiserne Racing-Reserve

 Jaguar XK 120 OTS Lightweight, Bj. 1953
Jaguar XK 120 OTS Lightweight, Bj. 1953

Eine besondere Rarität - diese Lightweight-Version des XK 120 ist eines von 10 Fahrzeugen, die das Werk für die Rennsaison 1953 zur Seite gestellt hatte, falls die verbesserten C-Types nicht rechtzeitig fertig werden würden. Der C-Type wurde mit nochmals erhöhter Leistung und zum Teil bereits mit Dunlop-Scheibenbremsen zeitgerecht fertig. Der schwarze XK ging darauf hin nach LA in die USA und startet bei der Saalbach-Classic im August.

28.03.2013Baujahr 1929

Mercedes SSK, Bj. 1929
Mercedes SSK, Bj. 1929


Die Kurbelwelle alleine wiegt satte 44 kg, doch das ist nicht das einzige bemerkenswerte Detail rund um den Mercedes SSK. Sechs Jahre bevor Mercedes mit dem W25 in den Grand-Prix-Sport einstieg, war der SSK das Maß aller Dinge. 1928 gewann Rudolf Caracciola mit einem SS den deutschen Grand-Prix auf dem Nürburgring – bis heute ein magisches Datum im Motorsport. Technologisch war der SSK ein Sprung weit in die Zukunft – 7,1L Hubraum, 250 PS, 6-Zylinder Reihenmotor mit Kompressor – wer sich damals einen leisten konnte, war ohne finanzielle Sorgen.

Nur 33 Stück wurden gebaut – wer ihn heute noch fährt, beweist Stil und Klasse. Gezeichnet hat ihn Ferdinand Porsche, sein letzter Auftrag bevor er sich selbständig machte.
In der Nennliste der Saalbach Classic steht der SSK nun als bisher ältestes Fahrzeug. Die zahlreichen Anmeldung lassen schon jetzt auf ein sehr attraktives und abwechslungsreiches Teilnehmerfeld im August schließen.

21.03.2013Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße
Großglockner Hochalpenstraße

Europas schönste Panoramastraße
Die Königsetappe der Saalbach-Classic 2013 führt über spektakuläre Kehren in die klare Luft der Alpen. Die Großglockner Hochalpenstraße ist ein einzigartiges Ausflugsziel mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie: nach dem Motto - bezahlt wird pro Fahrzeug, genießen darf jeder! Kostenlos zugängliche Ausstellungen, Murmeltier-Kino, Beobachtungswarte, der Gamsgrubenweg oder Themenspielplätze: Auf über 2.000 Meter Seehöhe eröffnet sich eine neue, unbekannte Welt.
Die Großglockner-Etappe startet am Freitag, 23. August um 8.01 Uhr im Zentrum von Saalbach.

28.02.2013Gebaut in Eisenach für den Nürburgring

BMW 328, Bj. 1938
BMW 328, Bj. 1938

Der BMW 328 gehört zu den Traumsportwagen der 30er Jahre. Er gewann gleich seinen ersten Renneinsatz, das Eifelrennen 1936. Ernst Jakob Henne siegte damals auf BMW 328 in der 2-l-Sportwagenklasse. In der Nennliste der Saalbach Classic steht ein perfektes Modell Baujahr 1938, 2-Liter, Sechszylinder, 80 PS. Technisch war BMW der Zeit damals weit voraus. Statt der üblichen Seilzugbremsen wurden im 328 Trommelbremsen mit hydraulischer Betätigung eingebaut, was die Bremswege spürbar verkürzte.

05.01.2013Porsche-Rarität in der Nennliste der Saalbach-Classic

Porsche 356 Speedster, Bj. 1954
Porsche 356 Speedster, Bj. 1954

Ein extrem seltener 356 Super Speedster in der leistungsstärkeren S Version, von der 1954 nur etwa 10 Autos gebaut wurden. Porsche-Piloten waren mit einem Speedster Mitte der 50er-Jahre vor allem auf Rundstrecken sehr erfolgreich.

12.12.2012Britische Ikone als erstes Auto angemeldet!

AC ACE, Bj. 1960
AC ACE, Bj. 1960

Bereits wenige Stunden nachdem die Website der Saalbach-Classic online war, ist die erste Anmeldung eingetroffen. Ein sehr originaler britischer AC ACE aus dem Jahr 1960, in elegantem Dunkelrot, eines von wenigen erhaltenen Fahrzeugen mit dem 2l-Sechszylinder-Motor von AC.